Recall Information

APEKS EXOTEC Tarierweste (BCD)  -    29.06.2022 

Werter Geschäftspartner,

Die Aqualung Gruppe führt einen Rückruf einer limitierten Charge von EXOTEC BCD’s durch welche seit August 2021 produziert und im Markt vertrieben wurden. Hierbei geht es um 4 Modelle bei denen festgestellt wurde, dass diese ein längeres Zugseil, wie untenstehend in Bild 2 dargestellt, haben sollten. Bild 1 zeigt eines der betroffenen Modelle mit dem zu kurzen Zugseil.

Warum ist dies ein Problem?

Wenn das BCD aufgeblasen ist, reagiert der graue Zugseil-Knopf durch den angenähten Zugseilkanal des Jackets. So entsteht unerwünschte Spannung, welche im weiteren Verlauf das Ablassventil langsam öffnet. Als Resultat kann ein betroffenes BCD dann nicht komplett aufgeblasen werden, was zu Mängeln bei der Tarierkontrolle führen kann.

Bild 1. Zu kurzes Zugseil

Bild 2. Zugseil mit korrekter Länge

Instruktionen für Partner:

  • Als Vertriebspartner, bitten wir sie um Hilfe, betreffende Exotec BCD Modelle, die sich in Ihrem Lagerbestand befinden unter Berücksichtigung der in dieser Kommunikation mitgeteilten Instruktionen in Stand zu setzen., bzw. in den korrekten Zustand zu versetzen. Bitte teilen Sie uns darauffolgend die Seriennummern, der von Ihnen in Stand gesetzten Exotec BCD’s mit.

  • Bitte stellen Sie, als unser Partner sicher, alle verfügbaren Mittel zu nutzen (insbesondere die von Aqualung für Endbenutzer bereitgestellte spezielle Kommunikation), um die betroffenen Endbenutzer darüber zu informieren, dass sie:

  • Die Verwendung ihres EXOTEC BCD‘s sofort einstellen, wenn es sich um eines der betroffenen Modelle gemäß dem „Identifikationsleitfaden“ handelt. die nachstehend bereitgestellt werden
  • betroffene BCD’s unverzüglich an Ihren Fachhändler zurückgeben, bei dem Sie das Produkt gekauft haben. Der Fachhandelspartner wird die notwendigen Anpassungen gemäß den Anweisungen in dieser Mitteilung vornehmen, damit das Produkt ordnungsgemäß funktioniert.
  • Alternativ können Endbenutzer das betroffene Tarierjacket zur Reparatur an Aqualung Technical Center – After Sales, 1ère Avenue – 14ème rue BP148, 06513 CARROS CEDEX – FRANKREICH senden.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter folgender Adresse: consumersupport-emea@apeksdiving.com oder direkt an Ihren Vertriebsmitarbeite

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre unermüdliche Unterstützung.

Das Aqualung-Team

__________________________________________________________________________________________________________

IDENTIFIKATIONSLEITFADEN DER VON DEM RÜCKRUF BETROFFENEN PRODUKTE UND ANLEITUNGEN ZUR REPARATUR

__________________________________________________________________________________________________________

A.   IDENTIFIZIERUNG DER VON DIESEM RÜCKRUF BETROFFENEN PRODUKTE

Es wurden insgesamt vier Modelle identifiziert, die von diesem Problem betroffen sind. Bitte überprüfen Sie anhand der unten aufgeführten Referenzen, ob Ihr BCD von diesem Rückruf betroffen ist:

1)    Die Modelle und Seriennummern der betroffenen EXOTEC BCDs sind:

Modell BC, APEKS EXOTEC, BLK/ORANGE, ML/LG mit der Artikelnummer (CPN) BT1380108ML und den folgenden Seriennummern:

BB831728

Bis

BB831757

BB831758

Bis

BB831787

BB832298

Bis

BB832327

BB832508

Bis

BB832537

BB832598

Bis

BB832627

BB832538

Bis

BB832567

BB836899

Bis

BB836928

BB837109

Bis

BB837138

BB837334

Bis

BB837363

BB839055

Bis

BB839084

BB839295

Bis

BB839324

BB839475

Bis

BB839504

BB845500

Bis

BB845529

BB848615

Bis

BB848644

 

Modell BC, APEKS EXOTEC, BLK/ORANGE, XL/XXL mit einer Artikelnummer (CPN) BT1380108XLXXL und einer der folgenden Seriennummern:

BB833639

Bis

BB833668

BB836239

Bis

BB836268

BB838905

Bis

BB838934

BB839785

Bis

BB839814

 

 

 

 

 

 

 

 

Modell BC, APEKS EXOTEC, BLK/GREY, ML/LG mit einer Artikelnummer (CPN) BT1380110ML und einer der folgenden Seriennummern:

BB835004

Bis

BB835033

BB835154

Bis

BB835183

BB836449

Bis

BB836478

BB836659

Bis

BB836688

BB845395

Bis

BB845424

BB845740

Bis

BB845769

BB845950

Bis

BB845979

BB846625

Bis

BB846654

BB849050

Bis

BB849079

BB847360

Bis

BB847389

BB849725

Bis

BB849754

BB852344

Bis

BB852373

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Modell BC, APEKS EXOTEC, BLK/GREY, XL/XXL mit einer Artikelnummer (CPN) BT1380110XLXXL und einer der folgenden Seriennummern

BB840775

Bis

BB840804

BB841015

Bis

BB841044

BB841255

Bis

BB841284

BB841375

Bis

BB841404

BB841735

Bis

BB841764

BB842950

Bis

BB842979

BB843160

Bis

BB843189

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2)    Wo ist die Seriennummer zu finden

Platzierung der Seriennummer am Produkt

B.   ANLEITUNG FÜR DIE REPARATUR DER RECHTEN SCHULTERSCHNUR DES EXOTEC BCD

INSPEKTION: Überprüfen Sie das rechte Schulterzugseil wie unten abgebildet. Das BCD muss vollständig aufgeblasen sein.

Abb. 1 ist ein Beispiel für einen zu geringen Abstand zwischen dem Zugknopf und dem Schnurkanal.

Abb. 2 zeigt ein Zugseil für die rechte Schulter mit dem richtigen Abstand.

**Der richtige Abstand sollte 2,5 cm (1") + 6 cm (25") betragen.

 

Abb. 1                                                                                   Abb. 2

Erforderliche Werkzeuge

Lineal

Spitzzange

Kreide/Marker

 

Vorbereitung

Am besten ist es, auf einem flachen Tisch zu arbeiten, der groß genug ist, um das BCD platzieren zu können.

 

Abhilfemaßnahmen

Schritt 1: Lassen Sie die Luft vollständig aus dem BCD ab, um leicht an den Knoten des Zugseiles zu gelangen. Schieben Sie den Zugknopf zurück, um den Knoten freizulegen, und lösen Sie den Knoten (die Verwendung einer Spitzzange erleichtert diesen Vorgang).

        

 

ACHTUNG: Es ist wichtig, dass die Unterlegscheibe beim Binden des neuen Knotens auf dem Zugseil bleibt.

Step 2: Blasen Sie das BCD vollständig auf. Ziehen Sie leicht an dem Zugseil, bis es straff ist, aber nicht so stark, dass das Ablassventil geöffnet wird. Messen Sie 2,5 cm von der Kante des Kordelkanals oder der Gurtschlaufe und markieren Sie die Kordel mit weißer Kreide oder einem anderen Markierungsstift. Machen Sie dann eine weitere Markierung 3,75 cm (1,5") vom Rand des Kordelkanals entfernt.

            

 

Step 3: Vergewissern Sie sich, dass der Zugknopf und die Kunststoffunterlegscheibe in dieser Reihenfolge wieder auf dem Seil sitzen, bevor Sie den neuen Knoten binden. Knicken Sie das Zugseil an der 3,75 cm (1,5") Markierung. Knüpfen Sie einen doppelten Überhandknoten wie abgebildet. Der Knoten sollte 1,25 cm (0,5") von der 2,5 cm (1") Markierung entfernt sein. Ziehen Sie den Zugknopf nach unten, so dass er gut am Knoten anliegt.

 

Step 4: Überprüfen Sie die Position des Zugknopfes, der etwa 2,5 cm (1") ± 1/4 cm (0,6 cm) vom Schnurkanal entfernt sein sollte. Vergessen Sie nicht, dass das BCD beim Messen des Zugseiles vollständig aufgeblasen sein muss.

 

Step 5: Nachdem Sie sich vergewissert haben, dass die Seillänge korrekt ist, schneiden Sie das Zugseil so ab, dass ein etwa 1,3 cm langes Ende übrigbleibt. Brennen Sie das Seilende mit einem Streichholz oder Feuerzeug kurz an, damit sie nicht ausfranst. Sobald das Zugseil zu "schmelzen" beginnt, entfernen Sie die Flamme.

Step 6: Abschließend ziehen Sie bei vollständig aufgeblasenem BCD den rechten Schultergurt nach oben und unten, um sicherzustellen, dass keine Luft entweicht.

 

Notieren Sie sich schließlich die Seriennummer des reparierten BCD und senden Sie es an

consumersupport-emea@apeksdiving.com   mit der Referenz “EXOTEC UPDATE”

Vielen Dank für Ihre kontinuierliche Unterstützung

Das Aqualung-Team.

 

Zu Ihrer Information finden Sie im Anhang ein technisches Merkblatt über den Exotec : Technisches Merkblatt